Benachrichtigungen
Alles löschen

Bridge to paradise


Julian
(@julian)
Mitglied Admin
Beigetreten: Vor 9 Monaten
Beiträge: 15
Themenstarter  

Die Bridge to Paradise gehört schon lange zu meinen liebsten CDs des Monroe-Instituts, und das obwohl ich fast nie über den Anfang hinauskomme. In englischer Sprache sind die ersten Minuten ein "ankommen" in der Gegenwart, ein Verbinden mit der Energie derer, die mal da waren (das ist eine sanfte Beschreibung für "die Verstorbenen") und danach geht es über besagte "Brücke" in die andere Realität. Doch schon der Anfang ist so kuschelig angenehm, daß mein Körper sich da gerne sofort einkuschelt und ... einschläft.

Darüber, was man von so einer CD mitbekommt, wenn man einschläft, gibt es immer wieder viele Behauptungen und Erklärungen. Was soll ich sagen ... ich weiß es nicht? Und doch ... wenn ich die CD gehört habe fühle ich mich einfach entspannt, geerdet und ruhig. Und habe das Gefühl, eine sehr schöne CD gehört zu haben, auch wenn ich mich nicht mehr daran erinnere. 

 

Dieses Thema wurde geändert Vor 2 Monaten von Julian

Zitat
Teilen: