Benachrichtigungen
Alles löschen

Die Geschichte von Hemi-Sync.de

1 Beiträge
1 Benutzer
0 Likes
162 Ansichten
Julian
(@julian)
Active Member Admin
Beigetreten: Vor 11 Monaten
Beiträge: 15
Themenstarter  

Unser Haupt-Job sind Seminare, im Kern NLP-Ausbildungen und über die Jahre sind viele weitere Seminare hinzugekommen, hin und wieder auch Hemi-Sync-Seminare, doch das ist eher die Ausnahme. Ende 2018 haben wir uns ein eigenes Seminarhaus leisten können und über unser "Mitgliedschafts-Konzept", in dem unsere Mitglieder die Seminare nicht einzeln bezahlen müssen sondern über Ihren Mitgliedsbeitrag zugang zu allen von uns veranstalteten Seminaren haben existiert hier eine sehr schöne Gruppe an Seminar- und Weiterbildungs-Interessierten Menschen.

Die Hemi-Sync-Produkte begleiten mich seit fast zwei Jahrzehnten und sind ein Herzensprojekt. Die Entscheidung, selbst Hemi-Sync-CDs zu verkaufen, hat weniger wirtschaftliche als vielmehr bequeme Gründe: So kann ich jederzeit in einem unserer Seminare auf eine große Auswahl an Hemi-Sync-CDs zugreifen, sei es im Hintergrund zu einer Übung oder zur Begleitung einer Trance. Ebenso kann ich ganz direkt CDs an Teilnehmer empfehlen, die beispielsweise abends noch eine Trance zum Einschlafen machen wollen oder sich, abseits des Seminares, noch gesondert einem Thema widmen möchten.

Ein großes Thema für Hemi-Sync-Interessierte ist oft die Sprache: Nur wenige CDs wurden in´s Deutsche übersetzt und einige Interessierte sind unsicher, ob sie genügend Englisch verstehen, um eine der CDs zu hören. Hier kann die Community helfen: Das Ziel ist es ebenso, im Laufe der Zeit für alle englissprachige CDs auch deutsche Übersetzungen anzubieten. Dabei geht es jedoch nicht um neue Audio-Aufnahmen sondern "nur" um Transkripte, durch die ein Hörer sich auf eine CD vorbereiten oder den Text bei den ersten Erfahrungen "mitlesen" kann um später um so entspannter "auf die Reise" zu gehen.

Die Finanzierung von Hemi-Sync.de braucht gar nicht abgesichert zu werden, da wir hier nahezu vollständig auf Lizenzen und Produkte zurückgreifen, die uns von unserem Kerngeschäft zur Verfügung stehen. So haben wir keine bzw. kaum direkte Unkosten für den Server, die Website oder den Online-Shop. In erster Linie ist das, was wir hier reinstecken, persönliche Arbeitszeit. Doch ich mache meinen Job nicht, weil ich dafür bezahlt werde sondern weil ich ihn mit Leidenschaft mache, so ist für mich auch nicht entscheidend, ob ich hier ein wenig mehr Arbeit reinstecke, denn das Ergebnis einer lebendigen Community zum Thema Hemi-Sync erfüllt mich viel tiefer als es ein Kontostand könnte.

Dennoch ist eine gewisse Grundfinanzierung natürlich schön und so freuen wir uns auch über die eine oder andere CD, die wir über diesen Shop verkaufen. 


Zitat
Teilen: